eMo Schaufenster -
Internationales Netzwerk zur beruflichen Qualifizierung

Schaufenster Elektromobilität

Internationales Netzwerk zur beruflichen Qualifizierung

Durch Ressourcenknappheit und Umweltbelastung gewinnt die Entwicklung neuer, nachhaltiger Mobilitätssysteme zunehmend an Bedeutung. Vor allem die Elektromobilität eröffnet zukunftsfähige Perspektiven. Aus 23 Bewerbungen wurde die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg als eines von vier Schaufenstern in Deutschland ausgewählt, mit denen sichtbare Standorte für die elektromobile Erprobung und Anwendung gefördert werden.

emo Projektlogo

Elektromobilität eröffnet einen Wachstumsmarkt für die Berliner Wirtschaft und gute Berufsaussichten für junge Menschen. Im Verbundprojekt „Aus- und Weiterbildung für Hochvolttechnik in Kraftfahrzeugen”, hat die BGZ die Federführung für den Aufbau eines internationalen Netzwerks zur beruflichen Qualifizierung übernommen. Das Netzwerk soll als Think Tank fungieren. Zusammen mit unseren europäischen Partnern sollen neue Projekte entwickelt und durchgeführt werden. Wir

  • erarbeiten Strategien für nachhaltige Kooperationen zwischen Bildungseinrichtungen und der Wirtschaft.
  • entwickeln innovative Curricula und Schulungsmaterialien zu
    E-Mobilität/Hochvolttechnik
  • ermöglichen den europäischen Know How-Transfer durch Mobilitätsprojekte für Berufsbildungsverantwortliche und eine internationale Fachtagung in Berlin

Materialien

Weitere Informationen:
Projektverbund Learning eMobility Berliner Agentur für Elektromobilität eMO Regierungsprogramm Elektromobilität
Bewerbung für ein internationales Schaufenster der Elektromobilität Berlin-Brandenburg
Zusammenfassung
BGZ und Kfz-Innung Berlin laden ein: zur Internationalen Fachtagung „Qualifizierungsstrategien zur Elektromobilität“
Programm Anmeldung Mehr auf: www.emo-berlin.de
Internationale Fachtagung zur Qualifizierung im Bereich der Elektromobilität
Artikel Berlin-Brandenburgisches Handwerk – Magazin der Handwerkskammer Berlin
„Sanfte Revolution“ - die Nachhaltigkeit der Ergebnisse von „Learning e-Mobility“
Newsletter der Berliner Agentur für Elektromobilität

 „Der Elektromobilität wird in Zukunft eine immer größere Bedeutung zukommen. Und das mit Recht, denn sie verbessert mittelfristig die städtische Lebensqualität und schafft, bzw. sichert darüber hinaus Arbeits- und Ausbildungsplätze. Mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem ausgezeichneten Netzwerk leistet die BGZ eine wertvolle Unterstützung für das “Internationale Schaufenster der Elektromobilität Berlin-Brandenburg”. Der intensive Erfahrungsaustausch mit den europäischen Kolleginnen und Kollegen führt dazu, dass die Unternehmen vor Ort von den Fähigkeiten und Fertigkeiten ihrer ausländischen Partner profitieren. Für das Schaufenster Elektromobilität der Hauptstadtregion ist eine internationale Vernetzung wichtig; die BGZ ist hier ein wichtiger Partner.“

Henner Bunde, Staatssekretär für Wirtschaft, Technologie und Forschung
Zurück zur Projektübersicht

Projektdetails

Durchgeführt in:

Deutschland

Laufzeit:

2012-2015

Partner in Berlin:

KFZ-Innung, Handwerkskammer, OSZ Kfz-Technik, Zweiradmechaniker-Innung

Transnationale Partner:

Dänemark, Polen, Tschechische Republik, Italien sowie in weiteren EU-Ländern

Ansprechperson:

Grazyna Wittgen
Tel. +49 (30) 809941-14

Geber:

Bundesministerium für Bildung und Forschung

eMo Schaufenster