My Job In Berlin
Leben und arbeiten in Berlin-
Perspektiven im Handwerk für Jugendliche aus Europa

My Job in Berlin

Leben und arbeiten in Berlin- Perspektiven im Handwerk für Jugendliche aus Europa

Viele Jugendliche in Europa suchen eine berufliche Perspektive. Berliner Handwerksbetriebe suchen qualifizierten Nachwuchs.

Die BGZ unterstützt das Berliner Handwerk dabei, Jugendliche für eine duale Berufsausbildung in unserer Stadt zu gewinnen. Gemeinsam mit verschiedenen Innungen haben wir die Website My Job in Berlin eingerichtet. Sie informiert in 3 Sprachen – deutsch, spanisch und polnisch – über Handwerk als Berufsfeld und über Ausbildungsberufe verschiedener Branchen.

Außerdem gibt es viele Informationen über leben und arbeiten in Berlin. Die Seite ist verlinkt mit dem Förderprogramm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Eine Ausbildung lohnt sich, auch für Arbeitgeber

Junge Menschen auszubilden ist eine Investition in die Zukunft. Der drohende Fachkräftemangel ist nicht allein durch Rekrutierung von qualifizierten Arbeitskräften aus dem Ausland zu bewältigen. Die Unternehmen stehen selbst in der Verantwortung, den eigenen Nachwuchs auszubilden und damit langfristig den Bedarf an qualifizierten Fachkräften zu sichern. Einen Schritt in die richtige Richtung stellt der „Nationale Pakt für Ausbildung und Fachkräftenachwuchs in Deutschland“ dar. Darin haben sich die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft gemeinsam mit der Bundesregierung dazu verpflichtet, jährlich 60.000 neue Ausbildungsplätze zur Verfügung zu stellen.

Geben Sie jungen Menschen eine Chance in Ihrem Betrieb und eröffnen sie Ihnen damit eine berufliche Perspektive.

Quelle: http://www.thejobofmylife.de/de/gut-zu-wissen/infos-fuer-unternehmen.html
Zurück zur Projektübersicht

Projektdetails

Durchgeführt in:

Berlin

Partner in Berlin:

Bäcker-Innung, Baugewerks-Innung, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks, Innung für Metall- und Kunststofftechnik, Fleischer-Innung, Gebäudereiniger-Innung

Projektseite:

www.myjobinberlin.bgz-berlin.de

Ansprechperson:

Carla Johnson
Tel: +49 30 80994118