eMo Schaufenster -
Internationales Netzwerk zur beruflichen Qualifizierung

Schaufenster Elektromobilität

Berlin Mobil – europäischer Erfahrungsaustausch
für Kfz-Ausbilder/innen

Berlin Mobil ergänzt das Schaufenster Elektromobiliät. Die neuen Technologien in der Hochvolttechnik erfordern neue Formen der Aus- und Weiterbildung. Europäische Bildungsexperten können diese Aufgabe gemeinsam angehen und voneinander lernen. Unser Projekt unterstützt den Know How-Transfer. Zwanzig Berliner Berufsbildungsexperten aus dem KFZ-Bereich nehmen an einwöchigen Workshops in Posen und Vicenza teil. Gemeinsam mit den europäischen Kolleg/innen diskutieren sie, wie die vorhandenen Curricula und Bildungsangebote an die veränderten Rahmenbedingungen angepasst werden können.

Die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg wurde als eines von vier Schaufenstern in Deutschland ausgewählt, mit denen sichtbare Standorte für die elektromobile Erprobung und Anwendung gefördert werden. Im Verbundprojekt „Aus- und Weiterbildung für Hochvolttechnik in Kraftfahrzeugen”, hat die BGZ die Federführung für den Aufbau eines internationalen Netzwerks zur beruflichen Qualifizierung übernommen. Das Netzwerk soll als Think Tank fungieren. Zusammen mit unseren europäischen Partnern sollen neue Projekte entwickelt und durchgeführt werden.

Die beiden Partnerländer wurden gezielt ausgewählt: Italien fördert seit Jahren die Elektromobilität und verfügt inzwischen über staatliche Regelungen zur weiteren Entwicklung von Elektromobilität. Polen ist dabei, die Elektromobilität im Öffentlichen Nahverkehr stark auszubauen. Mit dem Nachbarland arbeitet die BGZ besonders intensiv zusammen. Das große Kooperationsnetzwerk kommt dem Projekt zugute.

Die Ergebnisse der Workshops werden durch die Innung des Kraftfahrzeuggewerbes und die Handwerkskammer Berlin ausgewertet und als Good Practice verbreitet.

Material

Weitere Informationen:
Projektverbund Learning eMobility Berliner Agentur für Elektromobilität eMO Regierungsprogramm Elektromobilität
BBH Artikel November 2014
Erfahrungsaustausch in Posen
Deutsch-Italienischer Erfahrungsaustausch in Vicenza (Italien) 2015
BBH Artikel Juni 2015 weitere Informationen
Weiterbildung für Bildungsexperten
BBH Artikel in März 2017
Zurück zur Projektübersicht

Projektdetails

Durchgeführt in:

Italien und Polen

Laufzeit:

2013 – 2015

Partner in Berlin:

Kfz-Innung

Transnationale Partner:

Eurocultura, Vicenza (IT), Berufsbildungszentrum für Kfz-Technik in Posen (PL)

Ansprechperson:

Grazyna Wittgen
Tel. +49 (30)809941-14

Geber:

Europäische Kommission – LLP – Leonardo da Vinci

Berlin Mobil – europäischer Erfahrungsaustausch für Kfz-Ausbilder/innen
Berlin Mobil – europäischer Erfahrungsaustausch für Kfz-Ausbilder/innen

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Seite trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.