ARRIVED – Willkommen im Berliner Handwerk

Geflüchtete Menschen, die aus Krisenregionen zu uns nach Deutschland kommen, brauchen berufliche Perspektiven für eine erfolgreiche Integration. Viele von ihnen bringen Kenntnisse und Qualifikationen mit, die auf dem deutschen Arbeitsmarkt gebraucht werden. Gerade Handwerksbetriebe suchen qualifizierte Fachkräfte und bieten sichere Arbeitsplätze mit guten Aufstiegschancen.

Gemeinsam mit der Handwerkskammer Berlin startet die BGZ das Pilotprojekt ARRIVED. Ziel ist es, Geflüchtete auf eine betriebliche Ausbildung im Handwerk vorzubereiten und sie in duale Ausbildung zu bringen. Unser Projekt umfasst:

  • Vorbereitenden und begleitenden Deutschunterricht
  • Seminare zur Einführung in die Arbeitswelt
  • Unterstützung bei Wohnungssuche und Behördengängen
  • Coaching für die Auszubildenden und die Ausbildungsbetriebe
  • Unterstützung der sozialen Integration durch Mentoren und ein Tandemprogramm

ARRIVED schließt sich an das erfolgreiche Berliner Projekt ARRIVO an. Ein Strategischer Beirat mit Vertreter/innen aus Handwerkskammer, Innungen, Politik Gewerkschaften und NGOs unterstützt uns bei der Umsetzung.

 “Entwicklungspolitik investiert in die Zukunft der Menschen. Sie schafft Perspektiven in den Partnerländern aber auch hier in Deutschland. Daher hat das BMZ mit dem deutschen Handwerk eine gemeinsame Initiative gestartet: Seit Mitte 2015 werden junge Flüchtlinge auf eine berufliche Ausbildung in Deutschland vorbereitet. Fachlich, sprachlich, individuell. Und auch die Betriebe erhalten fachlichen Rat und interkulturelle Tipps. So konnten bereits 240 Jugendliche eine Ausbildung beginnen oder in die Einstiegs-qualifizierung vermittelt werden. Und das in Berufen, die auch für den Wiederaufbau in den Herkunftsländern der Flüchtlinge besonders relevant sind. 2016 wollen wir gemeinsam mit Handwerk und Handel bis zu 1.000 junge Flüchtlinge zu einer Ausbildung verhelfen. Und setzen dabei auch auf die Berliner Kammern und Unternehmen.”

Dr. Gerd Müller, Bundesminister für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Projektflyer ARRIVED
arabisch | deutsch | englisch | französisch | persisch
Ausbildungsbegleitende Hilfen
Informationsblatt des BMAS
Rechtliche Grundlagen und Unterstützungsangebot
PDF von bridge – Berliner Netzwerk für Bleiberecht

Förderung der Ausbildung von jungen Flüchtlingen aus Krisenregionen in deutschen Handwerksbetrieben – Eine gemeinsame Qualifizierungsinitiative für Flüchtlinge im deutschen Handwerk initiiert durch BMZ und ZDH

Zurück zur Projektübersicht

Projektdetails

Durchgeführt in:

Berlin

Laufzeit:

15.08.2015 – 31.12.2016

Partner in Berlin:

Handwerkskammer Berlin

Projektseite:

www.arrived-berlin.de

Ansprechperson:

Ansprechpersonen bei der BGZ:
Svenja Rahf
Tel.: +49 30 80 99 41 17

Janek Debus
Tel.: +49 30 80 99 41 19

Ansprechperson bei der Handwerkskammer Berlin:
Katharina Schumann
Tel.: +49 30 25 90 33 43

Geber:

Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über die sequa gGmbH

ARRIVED - Willkommen im Berliner Handwerk