Stockholm 3

ARRIVED Mobil Schweden – Austausch zur Integration von Geflüchteten in das Handwerk

Die aktuelle Flüchtlingssituation stellt Europa vor große Herausforderungen. Menschen mit sehr unterschiedlichen Qualifikationen und Voraussetzungen müssen in den europäischen Arbeitsmarkt integriert werden. Auch die berufliche Bildung in den Ländern muss sich darauf einstellen, neue Strategien für eine verbesserte Integration entwickeln und ihre Bildungsangebote den veränderten Gegebenheiten anpassen.

Hier setzt das Projekt „ARRIVED Mobil Schweden” an. Es ergänzt das BGZ-Projekt „ARRIVED- Ausbildungscoaching für Geflüchtete in Berlin”, das Geflüchtete in eine duale Ausbildung bringt und sie für einen erfolgreichen Abschluss coacht. „ARRIVED Mobil Schweden“ folgt auf das Projekt „ARRIVED Mobil”. Ziel ist es, gesamteuropäische Lösungen für die berufliche Integration Geflüchteter zu finden und den transnationalen Erfahrungsaustausch von Berufsbildungsverantwortlichen zu fördern.

Die BGZ organisiert zusammen mit der Handwerkskammer Berlin und dem schwedischen Unternehmen Amledo & Co AB zwei Erfahrungsaustausche über 4 Tage nach Stockholm. Schweden hat eine Vielzahl von Geflüchteten integriert und verfügt über ein großes Know-how an bedarfsorientierten Ausbildungspraktiken. Daher bietet es optimale Voraussetzungen für einen Wissensaustausch.

An den zwei Austauschen nehmen jeweils 15 Personen der Berufsbildung aus dem Berliner Handwerk teil. Bei Workshops in Handwerksbetrieben und Berufsbildungseinrichtungen erörtern sie bereits erprobte Strategien, Konzepte und Verfahren zu den Themen Integration von Geflüchteten und Fachkräftesicherung. Durch die Vermittlung schwedischer Good Practice wird erwartet, dass sich die Qualität der täglichen Ausbildungsarbeit der TeilnehmerInnen steigert. Zudem werden nachhaltige Kontakte mit Partnerorganisationen in Schweden aufgebaut und Netzwerke gestärkt.

Ziel des Projekts ist es, einen Beitrag sowohl zur Minderung des Fachkräftemangels als auch zur Verbesserung der Integration der Geflüchteten in die Gesellschaft über Ausbildung zu leisten. Dadurch können Handwerksbetriebe und Geflüchtete gleichermaßen von dem Projekt profitieren.

Zurück zur Projektübersicht

Projektdetails

Durchgeführt in:

Schweden

Laufzeit:

2017-2019

Partner in Berlin:

Handwerkskammer Berlin

Transnationale Partner:

Amledo & Co AB

Ansprechperson:

Sebastian Mayr
Tel: +49 (030) 809941-18

Andrea Floderer
Tel.: +49 (30) 809941-11

Geber:

Europäische Kommission – Erasmus+

ARRIVED Mobil Schweden